top of page
  • AutorenbildNadia

Crispy Fried Chicken - KFC Style

Saftigkeit trifft auf Knusprigkeit

Kentucky Fried Chicken

Jetzt mal ehrlich, wer kann schon dem verführerischen Duft von KFC Hähnchen widerstehen? Aber warum sollten wir dafür tief in die Tasche greifen, wenn wir diesen köstlichen Genuss auch zu Hause zaubern können? Hier also ein kostengünstiges Kentucky Fried Chicken-Heimrezept. In dieser preisbewussten KFC-Heimversion steckt nicht nur der Genuss, sondern auch die perfekte Balance zwischen Saftigkeit und Knusprigkeit. Hier wird also nicht nur gespart, sondern auch sichergestellt, dass jedes Bisschen dieses selbstgemachten Hähnchens ein Fest für die Sinne ist.



Zutaten für 3 Personen


  • 1 Kg gemischte Hähnchenteile (Keule,Flügel, Brustfilet)

  • 1-2 Eier

  • 250ml Milch

  • 1 TL Pfeffer

  • 1 ½ TL Salz

  • 300g Mehl

  • 1 TL Oregano (getrocknet)

  • 1 TL Knoblauchpulver

  • 1 TL Zwiebelpulver

  • 1 TL Paprikapulver

  • ½ TL Ingwerpulver

  • 1,5 L neutrales Öl


Zubereitung


Die Hähnchenteile 4 Std. vorher oder am besten über Nacht ordentlich mit Salz und Pfeffer würzen und im Kühlschrank ziehen lassen.


Panade:

Alle Gewürze zum Mehl geben und miteinander vermischen, die Ei(er) verquirlen und mit der Milch vermengen.

In der Zwischenzeit das Öl in einem Topf oder tiefen Pfanne erhitzen.

Vorgewürztes Hühnchen nehmen, in Würz-Panade wälzen und zunächst in die Eier-Milchmischung eintauchen und anschließend wiederholt in die Panade wälzen.  

Die marinierten Hühnchenteile in das heiße Öl geben und 4-5 Min. gold-braun frittieren (immer nur ein paar, damit die Temperatur des Öl's nicht sinkt).

Im Anschluss auf einen Rost legen und im Ofen bei 80°C warm stellen. So bleiben die frittierten Hähnchenteile bis zum Servieren schön warm. 


Dazu serviere ich ganz klassisch ein Coleslawsalat.


Wünsche Euch ein gutes Gelingen und viel Spaß beim Nachmachen!





KFC Chicken

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page