top of page
  • AutorenbildNadia

Baghrir - marokkanische Pfannkuchen

Aktualisiert: 3. Dez. 2023

100% GELINGSICHER!

Diese einzigartigen Pfannkuchen zeichnen sich durch ihr charakteristisches Wabenmuster aus, das ihnen eine besondere Optik verleiht. Die Löcher, die wie kleine Waben aussehen, entstehen während des Backvorgangs, wenn der Teig auf einer Seite gebacken wird. Diese Löcher sind praktisch, da sie dazu dienen, den Honig oder Butter, mit der die Pfannkuchen serviert werden, besser aufzunhemen.

Baghrir schmecken mit einer Mischung aus Honig und geschmolzene Butter besonders lecker !

Baghrir / Khringo


Zutaten

  • 450g feinen Hartweizengrieß

  • 50g Wiezenmehl Typ 405

  • 13g frische Hefe

  • 16g Backpulver

  • 1 Teelöffel Salz

  • 1 Esslöffel Zucker

  • 800ml lauwarmes Wasser

Ausserdem:

  • 100g Butter

  • 50g Honig

Zubereitung


Die Zubereitung ist super easy und schnell gemacht, da sie nur in einem Mixer hergestellt wird.

  1. Zunächst das Wasser, den Zucker und die Hefe in einem Mixer geben und 1-2 Minuten wirken lassen.

  2. Mehl, Hartweizengrieß und Salz hinzugeben und für ca. 2 Minuten mixen lassen bis sich alles miteinander verbunden hat.

  3. Zum Schluss das Backpulver hinzufügen und nun für weitere 2 Minuten mixen lassen bis ein schöner homogener dickflüssiger Teig entsteht.

  4. Den Teig in eine Schüssel umfüllen und nicht länger als 10 Minuten ruhen lassen.

  5. Wasser in einer beschichteten Pfanne kurz aufkochen und wegschütten.

  6. Nun eine kleine Kelle vom Teig in die Pfanne geben und nur von einer Seite ausbacken. Sobald auf der Oberfläche kontinuierlich Löcher entstehen und diese komplett austrocknen, die Unterseite gleichzeitig leicht gebräunt ist, ist der Pfannkuchen fertig ausgebacken.

  7. Baghrir auf ein Küchentuch legen und bedecken und mit dem restlichen Teig fortfahren.

Ich bereite dazu eine Honig-Butter Mischung vor, dafür Butter in einem Topf schmelzen, anschließend die gewünschte Menge Honig unterrühren.

Damit die Pfannkuchen beträufeln und einrollen...



Baghrir werden zum Frühstück gegessen, aber auch als Snack für Zwischendurch schmecken die sehr gut.


Guten Appetit, Bessaha und viel Spaß beim Nachbacken!


Signatur

5.375 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page