top of page
  • AutorenbildNadia

Bunte Salatplatte - wie auf marokkanischen Hochzeiten

Aktualisiert: 25. Okt. 2023


marokkanische Salatplatte wie auf Hochzeiten
Bunte Salatplatte wie auf Hochzeiten

Hochzeiten sind nicht nur eine Feier der Liebe, sondern auch eine Gelegenheit um köstliches Essen zu genießen, dafür sind marokkanische Hochzeiten und das köstliche, königlich aufgetischte Essen bekannt. Eine beliebte Option die auf vielen Hochzeiten serviert wird, sind pompöse Salatplatten. Diese farbenfrohen und kreativen Kunstwerke von frischen Zutaten bieten nicht nur eine gesunde Alternative, sondern auch eine mega Geschmacksexplosion. Der Schlüssel zu einer beeindruckenden Salatplatte liegt in der sorgfältigen Zusammenstellung verschiedener Zutaten und da sind wirklich keine Grenzen gesetzt.


Die Basis besteht meist aus einem bunten Reis- oder Nudelsalat, sowie frischem Grün, wie Salatblätter, Rucola oder Spinat und natürlich farbenfrohes Gemüse. Da ist ein gutes Dressing das Geheimnis, um die Aromen der Zutaten zu vereinen. Getoppt werden die Meisterwerke meist noch mit Hähnchen- oder Garnelenspieße und Briouats( gefüllte Teigtaschen). Natürlich dürfen Garnituren und Extras nicht fehlen, die spielen ebenfalls eine entscheidende Rolle, um den WOW-Effekt zu erzeugen, denn schließlich isst das Auge bekannterweise mit.

Ich teile mit Euch mein Rezept für eine bescheidene, aber dennoch ansehnliche Salatplatte.



Bunte Salatplatte wie auf Hochzeiten


Zubereitungszeit: 2 Stunden

Zutaten für 10 Personen


  • 500g Champignons

  • 300g grüne Bohnen

  • 800g Kartoffeln

  • 400g Möhren

  • 300g frische Rote Beete

  • 750g Reis

  • 100g Mini Mozarella

  • 60g Gewürzgurken & davon 4 EL Essigwasser

  • 1 ½ TL Pesto

  • 150g Mais

  • 300g Thunfisch

  • 2 EL Petersilie (gehackt)

  • 1 kl. Zwiebel (fein gewürfelt)

  • 500g Mayonnaise

  • 4 Eier (gekocht)

  • 1 EL Senf

  • 100g Cherrytomaten

  • 2 EL Balsamicocreme

  • 90ml Olivenöl

  • Salz, Pfeffer

  • 1 TL Oregano

  • 3 Knoblauchzehen

  • 30ml Essig

Für die Panade:

  • 2 Eier (verquirlt)

  • Mehl

  • Paniermehl

Ausserdem

  • 1 Salatgurke

  • bunte Salatblätter


Zubereitung


  1. Zuerst das Gemüse kochen, dafür die Kartoffeln, Möhren, rote Beete zunächst putzen, schälen, in Würfel schneiden und anschließend in Salzwasser kochen. Die Bohnen 8 Min. blanchieren und anschließend in Eiswasser legen. Den Reis waschen und ebenfalls kochen. Reis und Gemüse gut abkühlen lassen. Diese Vorbereitungen könnt ihr idealerweise am Vorabend vorbereiten und im Kühlschrank stellen, so spart ihr euch viel Zeit.

  2. Für die Champignons-Antipasti werden zunächst die Champignons mit Küchenkrepp geputzt und halbiert. Knoblauch in Olivenöl andünsten, Champignons hinzugeben und scharf anbraten. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer, Oregano und Balsamicocreme würzen und ziehen lassen.

  3. Reissalat: Den gekochten Reis mit 200g Thunfisch, Mais, Gewürzgurken samt Essigwasser in eine Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend mit Mayonnaise gut vermengen.

  4. Panierte Eier: Dafür die hart gekochten Eier halbieren, aushöhlen und die Dotter in eine Schüssel geben. Die halbierten Eier panieren(s. Video) und in Öl goldbraun ausbacken, anschließend auf Küchenkrepp geben.

  5. Für die Füllung, die Eigelb mit dem restlichen Thunfisch(100g), Senf und Mayonnaise in einem Gefäß geben mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen und alles mit einem Stabmixer zu einer Creme pürieren. Die Thunfischcreme in einem Spritzbeutel füllen und anschließend die gebackenen Eier befüllen.

  6. Dressing: Die Zwiebel sehr fein würfel und mit 2 EL gehackter Petersilie, 60ml Olivenöl und Essig verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Das ist die Basis für das vorgekochte Gemüse, damit wird das Gemüse angemacht. Die Kartoffeln zusätzlich mit ½ TL Kreuzkümmel würzen.

  7. Die Mozarellakugeln mit dem Basilikumpesto vermengen und kurz ziehen lassen.

  8. Tomaten-Mozarella-Spieße: Dafür die Cherrytomaten zunächst quer halbieren und abwechselnd mit je einer Mozarellakugel in Fingerfoodspieße aufstecken, sodass die Mozarellakugel von der Cherrytomate umhüllt ist.

Alle groben Vorbereitungen sind nun für die Salatplatte erledigt. Nun kann die Platte nach Eurem Geschmack beliebig kreativ gestaltet werden. Jede Platte sollte vorher mit Salatblätter ausgelegt werden.

Ihr könnt Euch natürlich auch an meiner Salatplatte orientieren, die ausführliche Anleitung könnt ihr Euch aus meinem Video entnehmen.


Ich weiß es steckt etwas mehr Aufwand hinter, aber das ist es am Ende wert! Glaubt mir meine Lieben Eure Gäste werden staunen!


Schaut Euch gerne dazu das Video auf meinem YouTube Kanal an und ganz viel Freude beim Nachmachen.




Eure Nadia



355 Ansichten0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page